Zurück

Tag der Architektur

Das denkmalgeschützte Ensemble erhielt einen Anbau für die Unter-Dreijährigen

Am Tag der Architektur (Sonntag, 29. Juni) öffneten wir die Pforten des Kindergartens Stadtmitte in Bielefeld. An das historische Gebäude plante Johanna Günkel einen Anbau für die Unter-Dreijährigen. Durch den Anbau wurde die Kita auf insgesamt 650m² auch für die Unter-Dreijährigen vergrößert. Das historische Bestandsgebäude ist in Beteiligung der Nutzer an neue pädagogische Bedürfnisse angepasst worden. Am vergangenen Sonntag führte Bauleiterin Johanna Günkel durch die Kita Stadtmitte und erläuterte, wie das Gebäude entstand. „Wir wollten dem Ensemble nichts entgegensetzen, sondern die Gestaltung weiterführen und das historische Ensemble würdigen.“, fasst Elke Maria Alberts zusammen.

Aus dem Jahr 1872 stammt das ehemalige Kost- und Logierhaus der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld-Mitte. In seinem Flügel, der weit in einen Grünzug hineinreicht, ist seit den 1970er Jahren ein Vier-Gruppen-Kindergarten in denkmalgeschützten Mauern und auf drei Stockwerken beheimatet.

Zurück