Um den Besuch auf der Website besser zu gestalten, verwendet diese Seite Cookies. Indem Sie die Seite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu.
Erfahren Sie dazu mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück

Deutscher Kulturförderpreis

Deutscher Kulturförderpreis 2016

Ausgezeichnete Kulturarbeit der Initiative „Jugend unter Dampf“ – Deutscher Kulturförderpreis und OWL-Kulturförderpreis für alberts.architekten und die Landeseisenbahn Lippe

Kulturkreis der dt. Wirtschaft:
Video zur Preisverleihung Jugend unter Dampf

 

Das Büro alberts.architekten aus Bielefeld-Sennestadt wurde für sein Engagement für die Initiative „Jugend unter Dampf“ mit dem Deutschen Kulturförderpreis ausgezeichnet. Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. vergibt zum elften Mal diesen Preis an Unternehmen. Diese bundesweit einzigartige Auszeichnung würdigt innovative und nachhaltige Kulturförderkonzepte in den Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen. Aus rund 90 eingereichten Bewerberprojekten kürte die Jury drei Preisträger. Die Preisverleihung fand im Rahmen einer feierlichen Gala im Tower 185 der PricewaterhouseCoopers AG WPG in Frankfurt am Main statt. Hier nahmen Thorsten Försterling für alberts.architekten und Matthias Sievers für die Landeseisenbahn Lippe (LEL) die Auszeichnung entgegen. Durch den Abend führte Barbara Hahlweg (ZDF). Internetseite des Projektes: www.jugend-unter-dampf.de

Kulturförderpreis der Deutschen Wirtschaft
Thorsten Försterling nimmt den Kulturförderpeis der Deutschen Wirtschaft entgegen

Kulturförderpreis der Deutschen Wirtschaft
Matthias Sievers von der Landeseisenbahn Lippe und Thorsten Försterling