Um den Besuch auf der Website besser zu gestalten, verwendet diese Seite Cookies. Indem Sie die Seite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu.
Erfahren Sie dazu mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück

CEBIT 2018

Auf der CEBIT: Heike Böhmer, Thorsten Försterling, Nicole Kanz und Dr. Behrens

Forschungsschwerpunkt IFE auf der CEBIT

Der Forschungsschwerpunkt „Interdisziplinäre Forschung für dezentrale, nachhaltige und sichere Energiekonzepte“ – IFE - der Fachhochschule Bielefeld, Campus Minden, zeigt auf der CeBIT seine Arbeiten zu den Kernthemen Energie- und Raumklimamonitoring, Altbausanierung, gesundes Raumklima, Energiekonzepte, Messkonzepte, BigData, Userakzeptanz und IT-Sicherheit.

Am Stand informierten Prof. Dr. Behrens, Innovationsmanager Thorsten Försterling und die Geschäftsführerin des Instituts für Bauforschung, Frau Heike Böhmer, über den Forschungsschwerpunkt und seine zahlreichen Projekte in der Sennestadt.

Der Forschungsschwerpunkt wird gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen, Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung, aus Mitteln des Förderprogrammes FH-Struktur. Im November 2015 wurde IFE vom Präsidium der Fachhochschule Bielefeld als Forschungsschwerpunkt anerkannt.

Der Schwerpunkt verbindet die bereits vorhandenen Expertisen der beteiligten Professorenschaft in einem interdisziplinären Forscherteam aus den Gebieten der Informatik, IT-Sicherheit, Physik und Messtechnik mit dem Ziel, einen Beitrag zur Entwicklung klimaschonender Wohngebäude zu leisten. Am Beispiel der Sennestadt wurden zahlreiche Projekte angestoßen und verwirklicht, die insbesodere die hier typischen Reihenhäuser, Hochhäuser und Mehrfamilienhäuser aus der Nachkriegszeit im Blick haben.

Zurück