Um den Besuch auf der Website besser zu gestalten, verwendet diese Seite Cookies. Indem Sie die Seite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu.
Erfahren Sie dazu mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück

Diesterwegstraße

Gelebte Inklusion im Quartier: Das zurückhaltende Gebäude für die v. Bodelschwinghschen Stiftung in der Bielefelder Stadtmitte passt sich in das Bild der Straße ein und bietet ein Zuhause für Menschen, die selbstständig leben und dabei Unterstützung erhalten.

Diesterwegstraße

Ein neues Gebäude entsteht, ein altes Bestandsgebäude wurde zurückgebaut. So entstanden Wohnungen für das selbstständige Wohnen einer Person in den eigenen vier Wänden. Als Wohnraum für Menschen mit Behinderungen wurde das Gebäude im Hinblick auf die Erfordernisse der jeweiligen Behinderung barrierefrei im Sinne von § 4 Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen, dem BGG NRW, errichtet.

Die Wohnungen sind durch die Mietwohnungsbauförderung des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert und entsprechen den Qualitätskriterien für den öffentlich geförderten Wohnungsbau in Bielefeld. Alle Wohnungen sind barrierefrei, für einen einzelnen Bewohner ausgelegt und zur selbständigen Lebensführung gedacht. Die Bewohnenden werden Empfänger von Transferleistungen sein.