Um den Besuch auf der Website besser zu gestalten, verwendet diese Seite Cookies. Indem Sie die Seite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu.
Erfahren Sie dazu mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück

Quartiersentwicklung

Die alte, industrielle Architektur ließ den Ort bisher langweilig und unstrukturiert erscheinen. Erst durch eine Sozialimmobilie an diesem zentralen Ort im Viertel wird der gewünschte urbane Charakter hergestellt und die landschaftsplanerischen Entwürfe des vorangeschrittenen Stadtumbaus punktuell vertieft. Wir erstellten das Konzept, die Leistungsphasen 1-3 und kombinierten freifinanzierten mit geförderten Wohnraum.

Quartiersentwicklung

Besondere Menschen im Quartier

Das Ergebnis ist ein Angebot, das für die besondere Klientel im Viertel konzipiert wurde. Es bietet angemessener Wohnraum für junge Menschen, die in den umliegenden Betreuungseinrichtungen und Krankenhäusern arbeiten, oder für solche, die ihr Berufsleben in dort verbracht haben und auch in der Rentenzeit die familiäre Atmosphäre des Stadtteils nicht missen möchten.

Von außen lässt das Gebäude seine Nutzung erkennen. Damit bietet es Orientierung und schafft Struktur, ein Ort an dem man sich wieder findet. In der zweiten und dritten Etage befinden sich Wohnungen unterschiedlicher Größe. Eine Besonderheit sind die kleineren Wohnungen: Sie bieten auf rund vierzig Quadratmeter genügend Raum für Schlafen, Essen/Wohnen, eine Kochecke, ein Bad und einen Balkon.